IN DARGUN

Eigentümer sollen Garagen-Abriss selbst zahlen

Darguns Stadtvertreter entscheiden über ein neues Wohngebiet. Und damit auch über den größten Garagen-Standort in der Stadt.
Die Garagen am Darguner Lindenweg müssen verschwinden, wenn hier der Eigenheimbau beginnt.
Die Garagen am Darguner Lindenweg müssen verschwinden, wenn hier der Eigenheimbau beginnt. Torsten Bengelsdorf
Dargun ·

Das Schicksal von mehr als 100 Garagen am Darguner Lindenweg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) dürfte sich am Dienstagabend endgültig entscheiden. Die Stadtvertreter sollen dann den Weg freimachen für den Bau eines neuen Wohngebietes mit bis zu 60 Eigenheimen zwischen Friedhofsmauer, Lindenweg und Plattenstraße. Die Garagen stehen dem Vorhaben im Weg, was eigentlich für die Stadtvertreter gar kein Thema mehr ist. Im vergangenen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dargun

zur Homepage