:

Erbsen mit Erde behindern den Verkehr

Weil ein Lkw am Abzweig Retzow von der Fahrbahn abkam und dabei Erbsen verlor, musste für etwa zwei Stunden die Straße gesperrt werden.

Am Vormittag, 9. September, kam ein Lkw auf der Landstraße 20 am Abzweig Retzow ohne es zu merken nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr etwa 50 Meter durch die Bankette, während er einen Teil seiner kleinteiligen Fracht verlor. Die Erbsen mischten sich mit der aufgewühlten Erde und bildeten einen moderigen Film, der die Weiterfahrt der nachfolgenden Fahrzeuge behinderte. Dadurch, dass eine aufmerksame Zeugin die Polizei informierte, konnte der Fahrer mit seinem Lkw im Bereich des Polizeireviers Malchin festgestellt werden. Die Beamten sorgten dafür, dass die Straßenmeisterei die Reinigung veranlasste. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.