POLIZEI RUFT KRANKENWAGEN

Fahrer bricht nach leichtem Crash zusammen

Ein leichter Zusmmenstoß mit einem Bus hat einen Autofahrer in Grammentin so aus der Fassung gebracht, dass er zusammenbrach und ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Torsten Bengelsdorf Torsten Bengelsdorf
Das war zu viel für einen Autofahrer in Grammentin. Nach einem leichten Crash brach er zusammen. Die Polizei musste einen Rettungswagen anfordern.
Das war zu viel für einen Autofahrer in Grammentin. Nach einem leichten Crash brach er zusammen. Die Polizei musste einen Rettungswagen anfordern.
Grammentin.

Ein Autofahrer ist am Freitag in Grammentin mit seinem Wagen einem Bus etwas zu nahe gekommen. Beim Vorbeifahren kam es zu einem leichten Zusammenstoß. Als die Polizei am Unfallort eintraf, mussten die Beamten auch noch einen Krankenwagen anfordern. Der Autofahrer war nämlich plötzlich zusammengebrochen, wie die Polizei mitteilte. Es war ein Schaden von etwa 1500 Euro entstanden.

Noch teurer wurden am Freitag zwei Auffahrunfälle. So krachten in der Stavenhagener Schultetusstraße zwei Autos so heftig zusammen, dass die Reparatur 6000 Euro kosten dürfte. In Neukalen konnte ein Pkw-Fahrer vor einem Lkw nicht mehr rechtzeitig bremsen. Hier waren 8500 Euro Schaden die Folge. <span class="media-container dcx_media_rtab” data-dcx_media_config=" {}"="" data-dcx_media_type="rtab">

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grammentin

zur Homepage