STURZ BEI FAHRSCHULSTUNDE

Fahrschülerin bei Motorrad-Unfall schwer verletzt

Eine 16-Jährige kam am Montagvormittag in der Nähe von Gnoien am Ende einer Doppelkurve von der Straße ab. Die Unfallursache ist noch unklar.
Torsten Bengelsdorf Torsten Bengelsdorf
Das Motorrad blieb auf einer Wiese liegen. Die Fahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
Das Motorrad blieb auf einer Wiese liegen. Die Fahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Torsten Bengelsdorf
Gnoien.

Eine Fahrschülerin ist mit einem Motorrad am Montagvormittag in der Nähe von Gnoien verunglückt. Die 16-Jährige aus einem Dorf der Region war in Begleitung eines Fahrschulwagens unterwegs, der unmittelbar vor dem Motorrad fuhr, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrschullehrer habe das Mädchen im Rückspiegel im Blick gehabt, auch hätten sie über Funk in Kontakt gestanden, so die Polizei am Nachmittag. Nach einer Linkskurve auf der Landesstraße zwischen Gnoien und Altkalen kam die 16-Jährige plötzlich von der Straße ab und stürzte dann auf einer Wiese neben der Fahrbahn.

Schwer verletzt wurde sie mit einem Rettungswagen ins Rostocker Klinikum gebracht. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch nicht bekannt. Ein weiteres Fahrzeug sei in dem Unfall nicht verwickelt gewesen, berichtete die Polizei. Während der Rettungsmaßnahmen war die Landesstraße voll gesperrt.

zur Homepage