BRAND IN GLASOW

Feuer bei Dargun vernichtet über 30 Strohballen

In Glasow bei Dargun hat es wieder gebrannt. An zwei Stellen standen Strohballen in Flammen.
Kirsten Gehrke Kirsten Gehrke
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Dargun.

Innerhalb weniger Stunden mussten zwei Brände in Glasow bei Dargun gelöscht werden. Zunächst hatte ein Landwirtschaftsmitarbeiter am Montag gegen 7.20 Uhr bei Feldarbeiten den Brand von acht Strohballen bemerkt, die in der Nähe gelagert waren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Mit einem Wasserwagen war es einem weiteren Arbeiter gelungen, das Feuer zu löschen. Hier war die Feuerwehr noch nicht vonnöten. Der Schaden betrug etwa 500 Euro.

Drei Stunden später jedoch brannte eine Strohmiete auf einer Waldlichtung, ebenfalls nahe Glasow. Circa 30 der 150 Strohballen standen in Flammen. Den Feuerwehren aus Altkalen, Schlakendorf, Dargun und Zarnekow gelang es, die brennenden Ballen abzutrennen und kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Polizei gab hier den Schaden mit rund 1500 Euro an.

Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg hat Spuren gesichert. Die Polizei geht davon aus, dass beide Brände in Zusammenhang stehen, aufgrund der zeitlichen Nähe. Die Beamten ermitteln wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Die Ermittler der Kriminalpolizei in Demmin suchen jetzt Zeugen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Glasow/Dargun beobachtet hat und sachdienliche Angaben machen kann, werde gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Demmin unter 03998 254 224 entgegen.

Stroh oder Heu haben in Glasow nicht zum ersten Mal gebrannt. Im vergangenen Jahr sorgte hier eine Brandserie für Unruhe. Auch hier ermittelte die Polizei wegen Brandstiftung. Doch Täter wurden bisher nicht gefasst.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dargun

Kommende Events in Dargun

zur Homepage