Unsere Themenseiten

:

Feuerwehren warten weiter auf Konzept

Warum dauert es so lange mit dem Feuerwehrkonzept für Dargun und seine Ortsteile?             
Warum dauert es so lange mit dem Feuerwehrkonzept für Dargun und seine Ortsteile?  
Simone Weirauch

Wie soll es mit den Feuerwehren in Dargun und in den Ortsteilen weitergehen? Seit fast einem Jahr liegt dazu ein Konzept auf dem Tisch. Doch beschlossen ist bisher noch gar nichts.

Es habe bisher immer noch unterschiedliche Auffassungen in den Stadtvertreter-Fraktionen gegeben, begründet Darguns Bürgermeister Karl-Heinz Graupmann (Die Linke) die Verzögerungen. Doch jetzt will er es wissen. Auf der ersten Stadtvertretersitzung im neuen Jahr soll das Konzept auf die Tagesordnung kommen. „Die Kameraden müssen endlich wissen, woran sie sind“, sagte Klaus Paal von der Wählergemeinschaft Darguner Ortsteile und selbst Feuerwehr-Chef in Stubbendorf. 

Was steht im neuen Konzept? Schwerpunkt der Feuerwehrarbeit bleibt Dargun. Allerdings sollen die Kameraden mit der Feuerwehr Zarnekow zusammengehen, um ständig einsatzbereit zu sein.

Bereits jetzt rücken beide Wehren bei Einsätzen gemeinsam aus. Die Kameraden der zu Beginn des Jahres aufgelösten Brudersdorfer Wehr gehören als Löschgruppe nach Stubbendorf. Den Antrag aus Groß Methling, wieder eine eigene Feuerwehr zu gründen, hatten die Stadtvertreter dagegen abgelehnt.

Am 11. März soll nun über das neue Feuerwehrkonzept abgestimmt werden.