Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Verkehrsunfall

Firmenwagen fährt Spiegel von Postauto ab

Anfangs sah es in Teterow nach einer Unfallflucht aus. Doch es verhielt sich anders.
Teterow

Der Knall war deutlich zu vernehmen, als ein Firmenwagen Dienstag gegen 16.40 Uhr im Fischersteig ein haltendes Postauto touchiert. Dennnoch setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Allerdings konnte die Polizei, die wegen Unfallflucht gerufen worden war, kurz darauf Entwarnung geben. Der Firmenwagen hatte nur gewendet und war zur Unfallstelle zurückgekehrt, wo der Vorfall zu Protokoll genommen wurde. Der Schaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.

Deutlich höher ist der Schaden an einem Auto, das auf der K 50 bei Groß Markow am Vormittag mit einem Reh zusammenstieß. Hier spricht die Polizei von 1000 Euro. Der Fahrer blieb unversehrt.

zur Homepage