FEUER IN MALCHIN

Forstmaschine gerät während der Fahrt in Brand

Im Heck eines Harvesters ist auf der B104 ein Feuer ausgebrochen. Der Fahrer der Forstmaschine hat es gerade noch auf einen Parkplatz in Malchin geschafft.
In Malchin ist am Montagnachmittag ein Harvester in Brand geraten. Der Fahrer hatte es gerade noch auf einen Parkplatz in der
In Malchin ist am Montagnachmittag ein Harvester in Brand geraten. Der Fahrer hatte es gerade noch auf einen Parkplatz in der Stavenhagener Straße geschafft. Kirsten Gehrke
Im Heck der Forstmaschine war das Feuer ausgebrochen.
Im Heck der Forstmaschine war das Feuer ausgebrochen. Kirsten Gehrke
Mit Schaum löschte die Malchiner Feuerwehr die brennende Maschine ab.
Mit Schaum löschte die Malchiner Feuerwehr die brennende Maschine ab. Kirsten Gehrke
Malchin ·

Mit rund 21 Kameraden ist am Montagnachmittag die Malchiner Feuerwehr zu einem Brand in der Stavenhagener Straße ausgerückt. In einem Harvester war während der Fahrt auf der B104 ein Feuer ausgebrochen. Der Fahrer hatte gegen 16 Uhr eine schwarze Wolke im Rückspiegel gesehen und es gerade noch auf einen Parkplatz geschafft. Dann stand das Heck seiner Forstmaschine auch schon in Flammen. Auch Diesel fing an zu brennen.

Mit Schaum konnte die Wehr das Feuer jedoch schnell löschen. Weil die Kraftstoff-Leitungen verschmort waren, trat weiter Diesel aus, den die Kameraden versuchten aufzufangen. Sie richteten auch eine zweifache Sperre ein, um den Diesel zu binden. Alarmiert wurde zudem der Gefahrgutzug mit Kräften aus Stavenhagen und Gielow. Die Spezialisten halfen bei der Beseitigung des Diesels. An der Forstmaschine entstand Totalschaden. Als Ursache für den Brand wird ein technischer Defekt vermutet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 200.000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

zur Homepage