DIEBE IN LELKENDORF

Fünf Ziegen aus Haustierpark gestohlen

Die Betroffenheit im Haustierpark in Lelkendorf ist groß. Auf die zahmsten und die hübschesten Tiere hatten es die Diebe abgesehen. Der Parkleiter hofft, dass es Hinweise gibt, wo die Tiere sind.
Lena mit Lamm. Die beiden Zwergziegen spazierten frei durch den Haustierpark.
Lena mit Lamm. Die beiden Zwergziegen spazierten frei durch den Haustierpark. Haustierpark
Das ist Magda, eine junge Juan Fernandez Ziege. Auch sie ist Besuchern gut bekannt.
Das ist Magda, eine junge Juan Fernandez Ziege. Auch sie ist Besuchern gut bekannt. Haustierpark
Auch die Schwarzhalsziege ist durch ihre markante Zeichnung nicht zu übersehen.
Auch die Schwarzhalsziege ist durch ihre markante Zeichnung nicht zu übersehen. Haustierpark
Die Girgentana Ziege fällt durch ihre markanten gedrehten Hörner auf.
Die Girgentana Ziege fällt durch ihre markanten gedrehten Hörner auf. Haustierpark
Lelkendorf ·

Fünf Ziegen sind aus dem Haustierpark in Lelkendorf gestohlen worden. Der oder die Diebe hatten es dabei auf die zahmsten und die hübschesten Tiere abgesehen. Die drei ganz zahmen Zwergziegen – Lena mit Lamm und Magda, eine junge Juan Fernandez Ziege – liefen gern frei durch den Park. Besucher kannten sie gut, sagt Alexander Vay, Leiter des Haustierparks. Dazu sind eine Schwarzhalsziege und eine Girgentana Ziege verschwunden. Beides sehr auffällige Tiere. Die Erste ist halb schwarz, halb weiß, die Zweite hat gedrehte Hörner. „Es sind die markantesten Tiere überhaupt. Wenn wirklich jemand sie in seinen Garten gestellt hat, sollten Nachbarn das sehen”, hofft Alexander Vay auf Hinweise, wo sich die Tiere des Haustierparks jetzt befinden.

„Durch Corona gibt es so einen Haus- und Heimtierboom”, meint er. Und macht keinen Hehl aus seiner Betroffenheit, dass – möglicherweise auch aus diesem Grund – Tiere gestohlen werden. Die fünf Ziegen aus dem Haustierpark seien in der Nacht zu Sonntag gestohlen worden, sagt Alexander Vay, der Anzeige bei der Polizei erstattete. Wer etwas beobachtet hat oder weiß, wo die Tiere sind, möge sich bei der Polizei oder auch beim Leiter des Haustierparks melden, der telefonisch unter 0163 8176000 zu erreichen ist.

Durch Corona, aber auch die Geflügel- und die nahende Schweinepest ist es für den Haustierpark ohnehin eine schwere Zeit. Die Enten, Gänse und Hühner durften zu Wochenbeginn wieder raus. Einige Schweine wurden vorsorglich in anderen Ställen untergebracht, ist von Alexander Vay zu erfahren. „Wir müssen jeden Tag gucken, wie der Stand ist.” Der Außenbereich des Parks ist geöffnet. Hofladen und Café müssen geschlossen bleiben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lelkendorf

zur Homepage

Kommentare (3)

ist ein zirkus derzeit in der stadt? die klauen gerne mal ziegen und so um die dann an tieger zu verfüttern...

👳‍♂️👳‍♂️👳‍♂️👳‍♂️

stimmt ja...g