FEUER BEI MALCHIN

Funke setzt Weizen bei Basedow in Brand

In der Nähe von Basedow bei Malchin kam es am Sonnabendmittag zu einem Brand auf einem Weizenschlag. Schlimmeres konnte verhindert werden.
Kirsten Gehrke Kirsten Gehrke
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Basedow.

Ein Feuer hat am Sonnabendmittag rund 600 Quadratmeter Weizen auf einem Feld bei Basedow nahe Malchin vernichtet. Offenbar war durch Funkenflug am Schneidwerk eines Mähdreschers ein Teil des Getreides in Brand geraten, so die ersten Erkenntnisse der Feuerwehr und Polizei. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden.

Hilfe durch den Landwirt

„Der Bauer hatte einen Wasserwagen vor Ort, so konnte das Feuer schnell eingegrenzt werden”, erklärte Malchins Wehrführer René Giese. Dadurch sei eine weitere Ausbreitung infolge des starken Windes verhindert worden. Die Malchiner Feuerwehr war mit sechs Kameraden ausgerückt, die Basedower Wehr mit neun. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 800 Euro, so die Polizei.

Schwere Feldbrände in den vergangenen Tagen

Hitze, Funkenflug und manchmal auch Unachtsamkeit haben in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Bränden in der Region geführt. Der Ort Sadelkow entkam am Freitag nur knapp einer Katatstrophe.

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Basedow

Kommende Events in Basedow

zur Homepage