ERSTER VIRUS-FALL IN DER GASTRONOMIE

Gaststätte in Teterow wegen Corona geschlossen

Eine Angestellte war positiv auf das Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt ermittelt nun, mit wem sie alles Kontakt hatte.
Teterow ·

In einer Teterower Gaststätte ist eine Beschäftigte positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das hat der Landkreis Rostock am Dienstag bestätigt. Die Gaststätte ist deshalb für zwei Wochen geschlossen. Alle Personen, die besonders engen Kontakt zu der Betroffenen hatten, seien in Quarantäne gesetzt und es seien bei ihnen Corona-Tests angeordnet worden. Das betreffe Kollegen und Vorgesetzte, wie ein Sprecher der Landkreises Rostock sagte. Das Gesundheitsamt des Landkreises habe mittlerweile 42 Gäste des Restaurants anhand der Anwesenheitslisten ermittelt und informiert. Diese Personen seien aufgefordert worden, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Weitere Maßnahmen seien bei den Gäste aber nicht ergriffen worden.

Nach Auskunft des Präsidenten des Branchenverbandes Dehoga in Mecklenburg-Vorpommern, Lars Schwarz, ist dies der erste Corona-Fall in einer Gaststätte im Land, der damit bekannt geworden ist.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage