POLIZEI

Georgier fährt Schlangenlinien auf der B104

In der Nacht zu Mittwoch bekam die Malchiner Polizei einen Anruf von der B104. Autofahrer hatten einen Pkw bemerkt, der durch unsichere Fahrweise auffiel.
Die Malchiner Polizei stellte in der Nacht zu Mittwoch auf der B104 einen betrunkenen Autofahrer.
Die Malchiner Polizei stellte in der Nacht zu Mittwoch auf der B104 einen betrunkenen Autofahrer. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Neu Panstorf ·

Ein georgischer Autofahrer wurde am Mittwoch gegen 2 Uhr früh auf der B104 von der Malchiner Polizei gestoppt. Die Beamten hatten zuvor einen Hinweis bekommen, dass ein Auto von Malchin in Richtung Teterow unterwegs ist und mit einer unsicheren Fahrweise auffällt. Die Anrufer hätten auch von einem Fahren in Schlangenlinien gesprochen. Die Polizei ging deswegen von einem alkoholisierten Autofahrer aus.

Der Verdacht bestätigte sich wenig später. Der 43-Jährige pustete 0,7 Promille. Deswegen wurde eine Blutprobenentnahme im Teterower Krankenhaus angeordnet. Die Polizisten stellten außerdem fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte, sodass es am Ende gleich zwei Anzeigen gab.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neu Panstorf

zur Homepage