KUNSTPROJEKT

Geschichtenerzählen beim Kartoffelschälen in Stavenhagen

Auf dem Stavenhagener Markt war am Donnerstag keine Kartoffelstand aufgebaut. Es war eine Mitmachaktion einer Künstlerin.
Regisseurin Sina Schmidt, die Künstlerin Kathrin Ollroge und Anja Engel (von links), ehemals aus Stavenhagen, beim Kartof
Regisseurin Sina Schmidt, die Künstlerin Kathrin Ollroge und Anja Engel (von links), ehemals aus Stavenhagen, beim Kartoffelschälen. Eckhard Kruse
Stavenhagen.

Anja Engel und und Christine Wolf sind für einen Tag in ihre Heimatregion zurückgekehrt. Die eine ist die Tochter der ehemaligen Raiffeisenbank-Leiterin Christine Engel aus Stavenhagen. Die andere ist eine Tochter des ehemaligen Malchiner Bürgermeisters Jörg Lange. Die beiden Frauen sind in ihrem Leben in Potsdam gelandet. Als Leiterin des Kunst- und Kreativzentrums „Rechenzentrum” und als Inhaberin eines vegetarischen Caterings unterstützten sie eine Mitmachaktion der Künstlerin und Fotografin Kathrin...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

Kommende Events in Stavenhagen (Anzeige)

zur Homepage