FISCHSTERBEN

Gewässerwart sieht ganze Arbeit in Demzin zerstört

Die Fischereiaufsicht sieht den Grund für das große Fischsterben im Demziner Teich in illegaler Wasser-Entnahme und wirft der Gemeinde vor, dies geduldet zu haben.
Im Dorfteich in Demzin verendeten im Sommer Tausende Fische. Über die Schuldfrage wird noch immer gestritten.  
Im Dorfteich in Demzin verendeten im Sommer Tausende Fische. Über die Schuldfrage wird noch immer gestritten. Kirsten Gehrke
Demzin.

Das Drama Fischsterben in Demzin ist noch nicht abgeschlossen. Es war jetzt auch Thema in einer Beratung der ehrenamtlichen Fischereiaufsicht des Landesanglerverbandes (LAV) in Güstrow. Demnach hätte der Fall angezeigt werden müssen, weil offenbar im Vorfeld illegal Wasser aus dem Dorfteich entnommen wurde. Das sei strafbar. Diethard Wunder ärgert sich, dass er das im Sommer nicht gleich gemacht hat. Der Gewässerwart des Altkreises Malchin ist noch immer stinksauer, vor allem über das Verhalten der Anwohner...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demzin

Kommende Events in Demzin

zur Homepage