Im Tierpark Ivenack hatte der Sturm gewütet, nun sich die schlimmsten Schäden beseitigt.
Im Tierpark Ivenack hatte der Sturm gewütet, nun sich die schlimmsten Schäden beseitigt. Bernd Wüstneck
Nach dem Sturm

Ivenacker Tiergarten öffnet wieder

Die schlimmsten Sturmschäden sind beseitigt. Besucher können wieder durch den Tierpark und die berühmten Eichen sehen. Ein Bereich bleibt vorerst gesperrt.
Ivenack

Nach dem schweren Sturm „Zeynep“ haben die Forstamtsmitarbeiter die Schäden im Ivenacker Tiergarten weitestgehend beseitigt. So können nun wieder Besucher kommen. Ab Sonnabend, dem 26. Februar, sei das Nationale Naturmonument Ivenacker Eichen wieder für den Besucherverkehr geöffnet, heißt es vom Forstamt Stavenhagen.

Lesen Sie auch: Dauer-Einbrecher im Ivenacker Tiergarten

Schaugatter bleibt weiter gesperrt

Das Tiergartencafé und der Wildimbiss der Waldservice und Energie GmbH haben ebenfalls geöffnet. Der Pfad durch das Schaugatter der Turopolje-Schweine bleibt jedoch weiter noch gesperrt, darauf wies das Forstamt Stavenhagen hin.

zur Homepage