AUF DEM LAND

Junge "Gutsherren" möbeln alte Häuser auf

Die Gutsherren-“Szene“ ist jung in der Mecklenburger Schweiz – so jung wie nirgends landesweit. Jetzt ist auch das Gutshaus Behren-Lübchin verkauft.
Ein neues Tummelfeld für Knut Splett-Henning und Christina Ahlefeldt-Laurvig ist das bereits entrümpelte, entkernte Gutshaus Behren-Lübchin.  
Ein neues Tummelfeld für Knut Splett-Henning und Christina Ahlefeldt-Laurvig ist das bereits entrümpelte, entkernte Gutshaus Behren-Lübchin. Silke Voß
Behren-Lübchin.

Die Mecklenburger Schweiz ist nicht nur des Landes Herz und bekanntlich sehr schön. Weniger bekannt ist eine weitere Besonderheit: Nirgends sonst landesweit erwecken so viele junge Leute eine kulturhistorische Tradition zu neuem Leben und nehmen sich hiesiger Gutshäuser an. Das stellte jüngst Rolf-Peter Barz als Vorsitzender der Tellower Arbeitsgemeinschaft Gutsanlagen erfreut fest.

Beim Abendessen...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital 24,99 Euro im Monat Premium-Artikel und E-Paper verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen 14,50 Euro für 6 Wochen nur jetzt zum Vorteilspreis verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Behren-Lübchin

Kommende Events in Behren-Lübchin (Anzeige)

zur Homepage