AUF DEM LAND

Junge "Gutsherren" möbeln alte Häuser auf

Die Gutsherren-“Szene“ ist jung in der Mecklenburger Schweiz – so jung wie nirgends landesweit. Jetzt ist auch das Gutshaus Behren-Lübchin verkauft.
Silke Voß Silke Voß
Ein neues Tummelfeld für Knut Splett-Henning und Christina Ahlefeldt-Laurvig ist das bereits entrümpelte, entkernte Gutshaus Behren-Lübchin.  
Ein neues Tummelfeld für Knut Splett-Henning und Christina Ahlefeldt-Laurvig ist das bereits entrümpelte, entkernte Gutshaus Behren-Lübchin. Silke Voß
Behren-Lübchin.

Die Mecklenburger Schweiz ist nicht nur des Landes Herz und bekanntlich sehr schön. Weniger bekannt ist eine weitere Besonderheit: Nirgends sonst landesweit erwecken so viele junge Leute eine kulturhistorische Tradition zu neuem Leben und nehmen sich hiesiger...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Behren-Lübchin

zur Homepage