Damit sich die neu gewählten Stadtvertreter dann auch immer gut verstehen, arbeiten Handwerker derzeit an einer neuen Schalldämmung im Rathaussaal von Malchin.
Damit sich die neu gewählten Stadtvertreter dann auch immer gut verstehen, arbeiten Handwerker derzeit an einer neuen Schalldämmung im Rathaussaal von Malchin. Thomas Koch
Kommunalwahl

Kandidaten für Malchin und Neukalen stehen fest

Bei der Abstimmung über die Sitze in der Stadtvertretung haben die Malchiner am 26. Mai eine reiche Auswahl. In Neukalen gibt es dagegen nur wenige Alternativen zur CDU.
Malchin

Die Sitze im Malchiner Rathaussaal sind offenbar sehr begehrt. Für die 21 zu vergebenden Plätze in der Stadtvertretung haben sich immerhin 62 Bewerber gemeldet. Alle Namen gab Wahlleiter Theodor Feldmann am Dienstagabend in der Sitzung des Wahlausschusses bekannt, deren Mitglieder sämtliche eingereichten Wahlvorschläge prüften und dann auch bestätigten.

Für die UMB treten an: Reinhard Kullick, Andreas Teggatz, Imre Trebbin, Gerhard Pleinert, Janine Lindner, Reinhard Zimdars, Arno Süssig, Monika Wendland, Peter Rilk, Marcel Engel, Susanne Funke, Jens-Peter Schmidt, Maik Werbel, Torsten Lange, Dieter Walter, Patrick Funke, Dirk Völker, Gudrun Hamke.

Die CDU hat folgende Kandidaten: Werner Neumann, Andreas Hammermüller, Ursula Buhr, Lothar Soldwisch, René Giese, Dr. Hermann Liebscher, Dr. Dirk Steinbrink, Michael Opperskalski, Fritz Grotevendt, Frank Jahnel, Matthias Hoja, Friedrich Leo Steinbrink, Cornelia von Maltzahn, Jürgen Drewes, René Ziegler, Marcel Peters.

Die Linke tritt mit diesen Bewerben an: Dr. Kerstin Mahnke, Jens Peters, Bärbel Feger, Gerold Lehmann, Heidrun Bäckert, Wolfgang Meier, Kerstin Bähr, Heiko Balschuweit, Silke Schulz, Cornelia Gillert, Diana Schumacher, Mandy Zander, Ute Müller, Sandra Hoffmann.

Die SPD nominiert: René Malgadey, Dörte Radloff, Lars Thielking, Ute Bremer, Hermann Grothkopp, Anne Rehberg, Matthias Gierck, Gerd Hennig.

Die AfD stellt folgende Kandidaten auf: Engelhardt Kelm, Christian Skotnik, Hans-Joachim Vizente, Mario Haberkost.

Außerdem wollen zwei Einzelbewerber in die Stadtvertretung: Martin Jahrmärker und Nicole Kaps.

In Neukalen will indes die CDU mit 17 Kandidaten ihre absolute Mehrheit in der Stadtvertretung verteidigen. Zur Wahl für die 13 Sitze stehen am 26. Mai: Willi Voß, Marc Reinhardt, Rico Zoschke, Michael Rinke, Detlef Wolff, Doris Sähloff, Christoph Henneberg, Monique Krüger, Dirk Kleine-Möllhoff, Kornel Voß, Herbert Wilke, Jens Kaczorak, Thomas Schubert, Mario Heinzel, Simone Schrank, Christian Bernstein, Dr. Arthur Chudy.

Für die SPD treten in Neukalen an: Jens Hinrichs und Egbert Polack.

Die Wählergemeinschaft Ländlicher Raum hat aufgestellt: Heinrich-Wyrich Adolphy.

Die Einzelbewerber sind: Ilona Rettig, Gesine Parpart und Hans-Reinhard Kern.

Außerdem stimmt Neukalen am 26. Mai über den Bürgermeister ab. Einziger Bewerber für den Posten ist der jetzige Amtsinhaber Willi Voß (CDU), der allerdings schon angekündigt hat, dass es für ihn die letzte Amtszeit sein werde.

zur Homepage