Bürgermeister Norbert Köhler dankte Petra Lutz für ihr langjähriges Engagement für die Gemeinde-Kita.
Bürgermeister Norbert Köhler dankte Petra Lutz für ihr langjähriges Engagement für die Gemeinde-Kita. Gemeinde Jürgenstorf
Ruhestand

Kita-Leiterin nach 36 Jahren „Rappelkiste“ verabschiedet

Kita-Leiterin Petra Lutz geht nach 36 Jahren in den Ruhestand. Von den Fähigkeiten der Erzieherin konnten sich auch Besucher des jährliche Weihnachtsmarktes überzeugen.
Jürgenstorf

Petra Lutz und die Kita „Rappelkiste“ – das gehörte seit vielen Jahren in Jürgenstorf zusammen. Nun ist die langjährige Kita-Leiterin von Bürgermeister Norbert Köhler verabschiedet worden. Sie wird nach 36 Jahren Tätigkeit in der Einrichtung und nach 14 Jahren als Leiterin Anfang Januar in den Ruhestand wechseln.

„Singen mit Petra”

Der Bürgermeister zog noch einmal einen Bogen über die Jahre. „Anfangs arbeitete Petra Lutz hauptsächlich im Hort“, sagte er. Über lange Zeit betreute sie vormittags eine Gruppe in der Krippe und arbeitete nachmittags im Hort. 1998 schloss sie eine Ausbildung zur Facherzieherin Musik ab. Diese Fähigkeiten brachte sie sehr erfolgreich in die Tätigkeit als Erzieherin ein. „In den letzten sieben Jahren konnten die Besucher unseres Weihnachtsmarktes sich davon überzeugen, dass diese Ausbildung sehr erfolgreich war“, so Köhler. Da hieß es immer „Singen mit Petra“.

2007 wurde sie gebeten, die Leitung der Kita zu übernehmen. Es folgten wieder zwei Jahre nebenberufliche Ausbildung, um eine Kita leiten zu dürfen. 2012 zog die ganze Kita dann in einen Flügel der Schule, wo jetzt die Grundschule und die Kita gemeinsam unterbracht sind. Doch die Kapazität für die Hortbetreuung reichte hier nicht aus. So sind laut Köhler nun auch drei Räume im Vereinshaus für den Hort eingerichtet worden.

Mehr lesen: Entsteht ein riesiger Solarpark bei Jürgenstorf?

zur Homepage