UNTERSCHRIFTEN FÜR DEN MOTOBALL

"Kobra"-Fans wollen Zeichen für Malchin setzen

Beim Heimspiel der Motoballer am Sonntag sollen Unterschriften gesammelt werden, damit dieser traditionsreiche Sport Malchin nicht verloren geht.
Nach dem Punktgewinn gegen Jarmen haben die „Kobras“ nun den MSF Tornado Kierspe zu Gast. 15 Uhr Uhr ist Anpfiff.
Nach dem Punktgewinn gegen Jarmen haben die „Kobras“ nun den MSF Tornado Kierspe zu Gast. 15 Uhr Uhr ist Anpfiff. privat
Malchin.

Jetzt sind die Fans und Freunde des Malchiner Motorsportclubs (MSC) „Kobra“ gefragt: Wenn am Sonntag Malchins Motoballer in der Waldarena ihr Heimspiel gegen die Tornados aus Kierspe bestreiten, dann werden hier für die Zuschauer auch Unterschriften-Listen ausliegen. Damit wollen die Freunde des Motoballs ihre Forderung unterstreichen, diesen traditionsreichen Sport in Malchin zu behalten. Auf der Facebook-Seite des Klubs werden die Anhänger des MSC gebeten, am Sonntag zahlreich zu dem Spiel zu kommen, um der Mannschaft und dem Verein zu zeigen, dass Malchin hinter ihnen steht. „Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen, damit wir diesen wunderschönen Sport auch zukünftig hier in Malchin genießen können. Denn hier gehört er hin“, heißt es in dem Aufruf.

Der Vorstand des Klubs hatte in dieser Woche angekündigt, die Heimspiele künftig in die Teterower Speedway-Arena verlegen zu wollen, weil der Klub keinen Hauptpachtvertrag für Malchins Waldarena bekommt. Ein solcher Vertrag wäre aber für Fördermittel nötig, die den Klub am Leben halten sollen. Die Stadt Malchin hat den Hauptmietvertrag mit Toni Hassemer abgeschlossen und sieht für eine Kündigung keinen Grund. Zuletzt hatte Waldarena-Veranstalter Reinhard Hassemer allerdings Gesprächsbereitschaft signalisiert, unter bestimmten Bedingungen vom Hauptvertrag doch zurückzutreten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

Kommende Events in Malchin (Anzeige)

zur Homepage