Bis zu 2000 Kormorane sollen sich derzeit am Kummerower See aufhalten.
Bis zu 2000 Kormorane sollen sich derzeit am Kummerower See aufhalten. Torsten Bengelsdorf
Ex-Fischerei-Chef und Angler Horst Plagens.
Ex-Fischerei-Chef und Angler Horst Plagens. Torsten Bengelsdorf
Vielfraße auf dem Kummerower See

Kormorane treiben Fischer zur Verzweiflung

Die Kormorane am Kummerower See bereiten Anglern und dem Salemer Fischerei-Betrieb immer mehr Probleme. Doch auch Angeltouristen bleiben schon weg.
Salem

Wie kaum ein anderer kennt Horst Plagens jeden Winkel des Kummerower Sees. Und er weiß eigentlich, wo hier die größten Hechte aus dem Wasser geholt werden. Oder wo die dicksten Aale zu finden sind. Plagens hat 41 Jahre in der Salemer Fischerei gearbeitet, die meiste Zeit davon war er hier der Chef. Noch heute ist Angeln seine große Leidenschaft. Doch so etwas wie in diesem Jahr ist ihm noch nicht passiert. Noch nicht einen einzigen Aal hat Plagens diesmal im Kummerower See gefangen. Da war immer jemand...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage