KEIN GELD FÜR MALCHIN

Landkreis lehnt Zuschuss fürs Wannendach ab

Auf 150 000 Euro hatte die Stadt Malchin gehofft, um die Mehrkosten für die Peenebad-Überdachung halbwegs ausgleichen zu können. Doch der Kreisausschuss entschied anders.
Torsten Bengelsdorf und Mirko Hertrich Torsten Bengelsdorf und Mirko Hertrich
Für ein Dach über dem Malchiner Peenebad sprudeln die Fördermittel nun doch nicht so ganz wie erhofft.
Für ein Dach über dem Malchiner Peenebad sprudeln die Fördermittel nun doch nicht so ganz wie erhofft. Thomas Koch
Malchin.

Herber Rückschlag für Deutschlands größtes Schiebe-Wannen-Dach. Malchin wird für eine Überdachung des Peenebades kein Geld vom Seenplatten-Landkreis bekommen. Der Hauptausschuss des Kreises hat den Antrag auf einen 150 000 Euro-Zuschuss abgelehnt. Stattdessen sollen die 215 000 Euro aus den jährlichen Gewinnausschüttungen der Sparkasse jetzt komplett an die Kreisfeuerwehr gezahlt werden. Einen entsprechenden mündlichen Antrag hatte die CDU-Fraktion eingebracht. Er wurde mit einer Mehrheit von zehn Stimmen aus unterschiedlichsten Fraktionen angenommen.

Landrat Heiko Kärger (CDU) begrüßte dies als einen „charmanten Vorschlag“. Er verteidigte zugleich das Vorgehen seiner Verwaltung, dieses Verfahren gebe es schon seit mehreren Jahren. Gäbe es eine öffentliche Ausschreibung, wäre diese „hundertfach überzeichnet“.

Ob das Schiebedach für Malchins größte Badewanne nun überhaupt noch eine Chance hat, gebaut zu werden, wird immer fraglicher. Bürgermeister Axel Müller (CDU) hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass die Überdachung nun bis zu 1,45 Millionen Euro statt der bisher veranschlagten 880 000 Euro kosten wird. Zusätzlich zu den vom Bund zugesagten 792 000 Euro Fördermittel wollte Müller sich nun um 300 000 Euro aus dem Sportfördertopf des Landes und eben um 150 000 Euro Investitionszuschuss vom Seenplatten-Landkreis bemühen. Wenn dieses Geld nicht kommt, dann habe sich das Ganze erledigt, hatte Müller gesagt. Für eine Stellungnahme war der Bürgermeister am Mittwoch indes nicht zu erreichen.

StadtLandKlassik - Konzert in Malchin

zur Homepage