SCHLEPPENDE BETEILIGUNG

Landratswahl stößt bisher auf verhaltenes Interesse

183 000 Wähler sind im Landkreis Rostock heute aufgerufen, über den Landrat neu abszustimmen.
In 214 Wahllokalen können die Wähler im Landkreis Rostock heute ihre Stimme abgeben.
In 214 Wahllokalen können die Wähler im Landkreis Rostock heute ihre Stimme abgeben. Torsten Bengelsdorf
Güstrow ·

Einen relativ ruhigen Verlauf nimmt die Landratswahl im Landkreis Rostock. Seit 8 Uhr haben die 214 Wahllokale geöffnet. Besonders viele Wahlberechtigte haben aber bisher nicht abgestimmt, hieß es am frühen Nachmittag aus mehreren Wahllokalen. Rund 183 000 Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Sie haben die Wahl zwischen vier Bewerbern: Das sind der amtierende Landrat Sebastian Constien (SPD), sein Stellvertreter Stephan Meyer (CDU), der Jurist Michael Noetzel (Linke) sowie der Teterower Agraringenieur Jürgen Dettmann (Freie Wähler).

In allen Wahllokalen gelten wegen der Corona-Pandemie Maskenpflicht und Abstandsgebot. Außerdem sollten die Wähler möglichst eigene Stifte für die Stimmvergabe mitbringen.

Falls heute keiner der Kandidaten mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält, kommt es am 20. September zur Stichwahl.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

zur Homepage