Unsere Themenseiten

Vollsperrung bei Neukalen

:

Laster verliert tonnenweise Rindenmulch

Bei Neukalen hat am Mittwochmorgen ein Laster einen Baum gestreift und Ladung verloren.
Bei Neukalen hat am Mittwochmorgen ein Laster einen Baum gestreift und Ladung verloren.
Polizei

Weil er dem Gegenverkehr auswich, hat am Mittwochmorgen bei Neukalen ein Laster einen Baum gestreift. Die Landesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden.

Auf der L 201 ist es am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall mit 30.000 Euro Schaden gekommen. Wie die Polizei am Nachmittag weiter mitteilte, war der dänische Lasterfahrer kurz nach 9 Uhr aus Schorrentin kommend in Richtung Neukalen unterwegs, als er wegen Gegenverkehrs so weit rechts fahren musste, dass er den Ast eines Baums streifte.

Der Auflieger wurde dadurch so stark beschädigt, dass die Ladung – laut Polizei drei bis vier Tonnen Rindenmulch – auf der Straße verteilt wurde. Zur Bergung der Ladung und des Lasters musste die Straße zunächst voll und später halbseitig gesperrt werden.