Noch ist das Ziel weit. Die Ver- und Entsorgungsleitungen sind in Levitzow zwar verlegt, doch ob der Asphalt noch vor Weihnach
Noch ist das Ziel weit. Die Ver- und Entsorgungsleitungen sind in Levitzow zwar verlegt, doch ob der Asphalt noch vor Weihnachten kommt, ist nicht gewiss. Eberhard Rogmann
Bauverzug in Ortsdurchfahrt

Levitzow bangt um seine Asphaltstraße

Die Zweifel wachsen, dass der Verkehr auf der L23 durch Levitzow noch vor Weihnachten freigegeben werden kann. Noch hält der Bürgermeister an diesem Termin fest. Doch es gibt einen Plan B.
Levitzow

Baustopp – das Wort war offenbar nur in einer nebenläufigen Bemerkung gefallen, doch elektrisierte es ein ganzes Dorf. In Levitzow, so will jemand von einem der Bauarbeiter vernommen haben, wird auf der Baustelle in der Ortsdurchfahrt vom 15. Dezember bis 15. Januar Ruhe herrschen. Das würde bedeuten, dass die Landstraße 23 auf unabsehbare Zeit voll gesperrt bleibt. Denn aus heutiger Sicht erscheint es illusorisch, dass in den beiden nächsten Wochen hier eine befahrbare Asphaltdecke liegt.

In der...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage