Ein Lkw hat diese Ampel auf der B 104 am Abzweig Waren in Stavenhagen entschärft.
Ein Lkw hat diese Ampel auf der B 104 am Abzweig Waren in Stavenhagen entschärft. Eckhard Kruse
Fußganger müssen nur eine Weile sehen, wie sie zurechtkommen.
Fußganger müssen nur eine Weile sehen, wie sie zurechtkommen. Eckhard Kruse
Auch der Tastschalter für Fußgänger ist außer Betrieb.
Auch der Tastschalter für Fußgänger ist außer Betrieb. Eckhard Kruse
Glätte

Lkw rutscht in Stavenhagen gegen Ampel

Nächtliche Glätte auf den Straßen hat in Stavenhagen einen Lkw mit Anhänger ins Rutschen gebracht. Er landete auf der B 104-Ortsdurchfahrt an einer Laterne.
Stavenhagen

Vermutlich wegen Straßenglätte ist ein Lkw mit Anhänger gegen eine Ampel in Stavenhagen (Mecklenburgische Seenplatte) geknallt. Der Unfall ereignete sich am Freitag um 4.55 Uhr auf der B 104 am Abzweig Waren, teilte die Malchiner Polizei mit. Der Aufprall war so heftig, dass die Ampel umgeknickt wurde, die Leuchtsignale am Ende des Mastes herunterkrachten und auch die Fußgängerampel auf der Mittelinsel nicht mehr funktioniert. Der Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Ein Techniker nahm den Schaden am Vormittag auf. Er rechnet damit, dass es je nach Materialverfügbarkeit eine Woche oder länger dauern dürfte, bis die Ampel wieder in Betrieb ist. So lange wird es für die Autofahrer aus Richtung Neubrandenburg wahrscheinlich keine Ampelregelung geben. Aus Richtung Waren blinkt die Ampel gelb. Es gelten die normalen Vorfahrtsregeln. Fußgänger müssen an dieser Stelle nun sehr auf den Verkehr achten und sollten besser einen anderen Übergang wählen.

zur Homepage