FEUERWEHR IM EINSATZ

Mähdrescher brennt auf Acker zwischen Kittendorf und Jürgenstorf

Schon wieder brannte es auf einem Feld. Die Feuerwehr konnte nicht alles retten.
Die Kameraden konnten das Feuer löschen, die Maschine aber nicht mehr retten.
Die Kameraden konnten das Feuer löschen, die Maschine aber nicht mehr retten. Stephan Radtke
Kittendorf.

Auf einem Getreidefeld zwischen Kittendorf und Jürgenstorf liefen am Montagabend gerade die Arbeiten, als ein Mähdrescher plötzlich Feuer fing. Kilometerweit war eine schwarze Rauchsäule zu sehen, die den Kameraden den Weg zum Einsatzort zeigte. Mit einem Großaufgebot rückten die Feuerwehren aus Kittendorf, Jürgenstorf, Sülten, Pribbenow, Bredenfelde und Stavenhagen an. Gleichzeitig pflügten die Bauern Brandschneisen um das brennende Fahrzeug. Mehrere Quadratmeter Stoppelfeld und ein abgestellter Anhänger wurden aber von den Flammen erfasst.

Immer wieder eilten die Löschfahrzeuge nach Kittendorf und füllten die Wassertanks auf. Mit Strahlrohren, Wasser und Schaum, kämpften die Kameraden gegen die Flammen. Der Mähdrescher brannte dennoch aus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kittendorf

Kommende Events in Kittendorf

zur Homepage