Exklusiv für Premium-Nutzer
WELTKRIEGSOPFER

Malchin gräbt im Juni nach weiteren Feuertoten

Nach Fund von 16 verbrannten Toten im April werden in einem Kellergewölbe weitere Opfer der letzten Kriegstage vermutet. Ganz so freiwillig, wie es zunächst aussah, geht die Stadt Malchin das allerdings nicht an.
Torsten Bengelsdorf Torsten Bengelsdorf
Nachdem im Zuge des Parkplatzbaus im Zentrum Malchins die Überreste von 16 Kriegstoten geborgen wurden, soll neben der Baustelle in der ersten Juni-Woche noch einmal nach verschütteten Opfern gesucht werden.
Nachdem im Zuge des Parkplatzbaus im Zentrum Malchins die Überreste von 16 Kriegstoten geborgen wurden, soll neben der Baustelle in der ersten Juni-Woche noch einmal nach verschütteten Opfern gesucht werden. Torsten Bengelsdorf
Auf dem Friedhof in Malchin soll für die Kriegsopfer eine neue Gedenktafel aufgestellt werden.
Auf dem Friedhof in Malchin soll für die Kriegsopfer eine neue Gedenktafel aufgestellt werden. Torsten Bengelsdorf
Malchin.

Jetzt bleibt der Stadt Malchin gar keine andere Wahl mehr. Am Rande des Großparkplatzes auf der Seite der Schultetusstraße muss noch einmal gegraben werden. Hier werden...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

zur Homepage

Kommentare (1)

ist das treffendere Wort. Feuertote ist zwar auch richtig. Aber nur die halbe Wahrheit.