Exklusiv für Premium-Nutzer

Pläne nicht umgesetzt
Malchin muss weiter auf neue Gaststätten warten

Im Malchiner Tourismushafen „Koesters Eck“ bleibt der Teller weiter leer. Die Pläne für eine gehobene Gastronomie haben sich zerschlagen. Nun soll sich das „Peene-Café“ an der Spitze der Halbinsel etablieren.
Im Malchiner Tourismushafen „Koesters Eck“ bleibt der Teller weiter leer. Die Pläne für eine gehobene Gastronomie haben sich zerschlagen. Nun soll sich das „Peene-Café“ an der Spitze der Halbinsel etablieren.
Torsten Bengelsdorf

Zu Jahresbeginn sah es gar nicht so schlecht dafür aus, dass der Abwärtstrend nach der Schließung einiger namhafter Lokale umgedreht werden könnte. Doch zum Ende des Jahres stellt sich Ernüchterung ein.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: