TIER IN NOT

Malchiner Feuerwehr rettet Katze aus Baumkrone

Drei lange Tage saß eine Katze in Malchin in einem Baum am Wall und mauzte um ihr Leben. Als endlich Rettung nahte, kletterte das Tier aber noch höher.
Drei Tage harrte diese Katze auf einem Baum am Wall in Malchin aus, weil sie allein nicht mehr herunterkam.
Drei Tage harrte diese Katze auf einem Baum am Wall in Malchin aus, weil sie allein nicht mehr herunterkam. Kirsten Gehrke
Zunächst versuchte es die Feuerwehr mit einer einfachen Leiter zu der Katze zu gelangen, doch das Tier kletterte immer h&
Zunächst versuchte es die Feuerwehr mit einer einfachen Leiter zu der Katze zu gelangen, doch das Tier kletterte immer höher auf den Baum, sodass die Kameraden nicht mehr herankamen. Kirsten Gehrke
Nur mit der Drehleiter konnte die Malchiner Feuerwehr die Katze aus etwa 14 Meter Höhe aus ihrer misslichen Lage befreien
Nur mit der Drehleiter konnte die Malchiner Feuerwehr die Katze aus etwa 14 Meter Höhe aus ihrer misslichen Lage befreien. Kirsten Gehrke
Malchin ·

Eine Katze auf einem Baum hat am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz in Malchin ausgelöst. Anwohner und Spaziergänger am Wall hatten das verängstigte Tier seit drei Tagen in der Krone gesehen. Von den jämmerlichen Schreien waren sie aufmerksam geworden. Offenbar kam die Katze nicht mehr allein von dem Baum herunter. Zunächst war die informierte Stadtverwaltung davon ausgegangen, dass der Stubentiger allein wieder den Weg nach unten findet.

Mehr lesen: So finden Sie entlaufene Tiere wieder

Nach drei Tagen nahte nun endlich Rettung. Da die Mitarbeiter des Stadtbauhofes mit entsprechender Technik außerhalb unterwegs und damit nicht schnell verfügbar waren, wurde die Feuerwehr alarmiert. Zunächst rückten die Kameraden zu Fuß mit einer Leiter an. Jedoch kamen sie mit dieser nicht an die Katze heran. Die war immer höher geklettert, befand sich bereits auf einer Höhe von etwa 14 Metern. So musste die neue Drehleiter im engen Wall zum Einsatz kommen.

Auch interessant: Retter müssen Waschbär aus Kaminschacht bürsten

Mit dieser gelang es schließlich, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien. Schaulustige spendeten den Kameraden Applaus für die gelungene Rettung. Unten angekommen ließen die Feuerwehrleute die augenscheinlich geschwächte Fundkatze frei. Die suchte das Weite. Wohin lief sie? Darum wurde sich nicht weiter gekümmert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

zur Homepage