BLUTTAT IN MALCHIN

Messer-Attacke auf Bauhof-Mann immer noch ungesühnt

Der Mann, der im Februar 2018 einem Arbeiter des Malchiner Stadtbauhofs ein Messer in den Bauch stieß, ist immer noch nicht zur Rechenschaft gezogen. Ein unhaltbarer Zustand, findet der Bürgermeister.
Torsten Bengelsdorf Torsten Bengelsdorf
Mit Heckenschneiden im Gewerbegebiet waren Mitarbeiter des Stadtbauhofes im Februar vergangenen Jahres beschäftigt, als es passierte. Ein 36-Jähriger wurde durch einen Messer-Stich schwer verletzt. (Archivbild)
Mit Heckenschneiden im Gewerbegebiet waren Mitarbeiter des Stadtbauhofes im Februar vergangenen Jahres beschäftigt, als es passierte. Ein 36-Jähriger wurde durch einen Messer-Stich schwer verletzt. (Archivbild) Torsten Bengelsdorf
Malchin.

Diesmal hatte die Verurteilung nicht lange auf sich warten lassen: Nachdem ein 43-jähriger Malchiner Ende Oktober zwei Bekannte und einen Polizisten mit einem Messer...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

zur Homepage