In Dargun hat die Polizei zwei Einbrecher erwischt.
In Dargun hat die Polizei zwei Einbrecher erwischt. © Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com
Krankenhausreif

Mieter hält Einbrecher in seiner Wohnung fest

In Dargun haben zwei Männer unter Drogen versucht, in eine Wohnung einzubrechen. Der Mieter war stärker und nun liegt einer im Krankenhaus.
Dargun

Ein Mieter hat in der Nacht zu Montag einen Einbrecher in seiner Darguner Wohnung festgehalten, bis die Polizei eintraf. Ein zweiter Täter konnte in der Nähe festgenommen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei brachen die beiden Tatverdächtigen kurz nach Mitternacht in die Wohnung in der Schlossstraße ein. Der Wohnungsmieter (30) habe sich zu diesem Zeitpunkt selbst in seiner Wohnung befunden. Ihm sei es gelungen, gemeinsam mit einem Nachbarn einen der Einbrecher festzuhalten, ehe die Polizei kam, die er gerufen hatte. Der zweite Einbrecher konnte flüchten, Polizisten stellten ihn aber später in der Nähe des Tatortes.

Die beiden Einbrecher, beide im Alter von 32 Jahren, wurden vorläufig festgenommen. Sie seien beide zum Zeitpunkt der Tat alkoholisiert gewesen, wie die Polizei berichtet und hätten zudem auch den Konsum von Betäubungsmitteln eingeräumt. Zur Blutprobenentnahme wurden sie in das Kreiskrankenhaus Demmin verbracht.

Einbrecher musste im Krankenhaus bleiben

Einer von ihnen musste direkt im Krankenhaus bleiben, da er laut Polizei mehrere Verletzungen aufwies, welche er sich möglicherweise in der Auseinandersetzung mit dem Wohnungsmieter und dem Anwohner zugezogen hat.

Zu den Hintergründen der Tat ermittelt nun weiter die Kriminalpolizei. Die beiden Einbrecher sind am Montag vorerst wieder frei gekommen, nachdem alle kriminalpolizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren.

An der betroffenen Wohnung sei ein Sachschaden von rund 200 Euro enstanden.

Weiterlesen: Polizei sucht kräftigen Glatzkopf nach versuchtem Einbruch

zur Homepage