:

Mit vier Promille auf dem Mofa durch Stavenhagen

Weil er mehrfach stürzte, alarmierten Passanten die Polizei, beendet wurde die Fahrt eines Volltrunkenen aber durch einen Zusammenstoß mit einem Auto.

Mit 3,93 Promille ist am Donnerstagvormittag ein Mann in Stavenhagen mit einem Mofa unterwegs gewesen. Allerdings kam der 60-Jährige mit diesem Alkoholwert nicht so recht voran. Passanten beobachteten, wie er immer wieder stürzte, dann aber sein Zweirad aufrichtete und erneut versuchte, weiter zu kommen. Am Gülzower Damm stieß er beim Abbiegen dann aber gegen ein parkendes Auto, womit sein Ausflug dann beendet war.

Inzwischen war auch die Polizei informiert, die den Mann aus der Umgebung von Malchin mit aufs Revier nahm, um per Blutprobe seinen genauen Promillewert zu bestimmen. Bei dem Unfall war immerhin ein Schaden von 1600 Euro entstanden. Verletzt wurde der Mann bei dem Zusammenstoß nicht.