Unsere Themenseiten

:

Nackte Frau am Bürgermeister-Fenster

Ein Schuss Erotik darf es sein in der Neukalener Vorweihnachtszeit, meint Peter Jürß. Wann die Nackte im Fenster des Bürgermeisters auftaucht, steht nicht fest. Denn Jürß zeigt beim Adventskalender drei seiner neuesten Weihnachts-Werke.
Ein Schuss Erotik darf es sein in der Neukalener Vorweihnachtszeit, meint Peter Jürß. Wann die Nackte im Fenster des Bürgermeisters auftaucht, steht nicht fest. Denn Jürß zeigt beim Adventskalender drei seiner neuesten Weihnachts-Werke.
Torsten Bengelsdorf

Am kommenden Sonntag startet der große Neukalener Adventskalender mit 24 weihnachtlichen Motiven. Dazu gibt es jeden Tag um 15 Uhr Glühwein und Musik. Und an einem Tag auch wieder einen Schuss Erotik.

Das klingt fast etwas entschuldigend, wenn Peter Jürß sagt: „Das wollte unser Bürgermeister so haben.“ Dabei zeigt Jürß schon mal gern auf eines seiner Kunstwerke für den großen Neukalener Adventskalender, kann er sich doch sicher sein: Dieses Bild wird wieder ganz besondere Aufmerksamkeit finden.

Ein Schuss Erotik darf es schon sein in der Neukalener Vorweihnachtszeit und so wird auch in diesem Jahr ein Bild mit einer nackten Frau nicht fehlen. Wann sie im Fenster des Neukalener Bürgermeisters auftaucht, steht allerdings noch nicht ganz fest. Denn Peter Jürß zeigt beim diesjährigen Adventskalender gleich drei seiner neuesten weihnachtlichen Kunstwerke.

Um 15 Uhr am Rathaus: Glühwein und Weihnachtsmusik

Die Neukalener, aber auch Gäste der Stadt sind wieder herzlich eingeladen, an jedem Tag im Advent ein weihnachtliches Bild am Bürgermeister-Fenster einzuweihen. Ab kommenden Sonntag, dem 1. Advent, gibt es dazu jeweils um 15 Uhr am Rathaus Glühwein und auch Weihnachtsmusik. Es ist bereits das dritte Jahr, dass Neukalen auf diese Weise auf die Weihnachtszeit einstimmt. „Anfangs hätten wir nicht gedacht, dass unser Weihnachtskalender ein so großer Erfolg wird“, sagt Bürgermeister Willi Voß (CDU).

Kitas „Spatzennest“ und „Bunte Arche“ dabei

Schon weit vor der Adventszeit hatten sich genügend Künstler für die 24 Fenster gemeldet. Neben Peter Jürß sind zum Beispiel die beiden Kitas „Spatzennest“ und „Bunte Arche“ dabei, Sport-, Heimat- und Bücherverein beteiligen sich, aber auch Künstler wie Friederike Antony. Sogar zwei Schulklassen aus dem entfernten Matgendorf haben sich angemeldet.

Wer an den Nachmittagen keine Zeit findet, um vor das Rathaus zu kommen: Zum Neukalener Weihnachtsmarkt am 15. Dezember werden alle bis dahin gezeigten Adventsbilder im Rathaussaal ausgestellt.

Weiterführende Links