TIERVERORDNUNG

Neuer Fundtiererlass verunsichert Kommunen

Seit Mitte Juli sind neue Regeln für Katzen, Kosten und Kastrationen in Kraft. Ordnungsämter sehen eine Mehrbelastung auf sich zukommen. Tierschützer dagegen begrüßen die neue Regelung des Landes als längst überfällig.
Streunende Katzen vermehren sich oft unkontrolliert. Wer für ihre Versorgung zuständig ist, war in der Vergangenheit
Streunende Katzen vermehren sich oft unkontrolliert. Wer für ihre Versorgung zuständig ist, war in der Vergangenheit unklar. Das soll sich jetzt ändern. Nordkurier-Archiv
Malchin.

Tierschützer sind erleichtert. Geht es um frei laufende Katzen, werden die Zuständigkeiten jetzt klar geregelt. Eine neue Verwaltungsvorschrift des Landes sieht vor, dass diese wie Fundsachen zu behandeln sind. Die Kommunen müssen sich darum kümmern. Im neuen Fundtiererlass, der Mitte Juli in Kraft getreten ist, wird geregelt, dass alle im Haus...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

Kommende Events in Malchin (Anzeige)

zur Homepage