NAMENSSUCHE IN MALCHIN

Neues Café im Hafen Koesters Eck gibt ein Rätsel auf

„Zum Koester“, „Café Klatsch“ oder vielleicht „Robby-Eck“? Während die alte Klempnerei komplett umgebaut wird, ist in Malchin Rätselraten angesagt.
Thomas Koch Thomas Koch
Die alte Klempnerei an der Spitze von Koesters Eck wird derzeit zu einem Café umgebaut.
Die alte Klempnerei an der Spitze von Koesters Eck wird derzeit zu einem Café umgebaut. Thomas Koch
Malchin.

Über die Oster-Feiertage war Malchins Stadthafen „Koesters Eck“ wieder ein Pilgerort für viele Malchiner. Seitdem die einstige Werkstatt von Klempnermeister Fritz Drossel zu einem Café umgebaut wird, gibt es für viele noch einen Grund mehr, immer wieder mal vorbei zu schauen.

Den Bauherren Robert Drewes trifft man sogar oft persönlich an. Vor allem an den Wochenenden. Drewes arbeitet die Woche über beim Volkswagen-Konzern in Wolfsburg und pendelt seit Wochen immer wieder nach Malchin. Alle Umbauarbeiten am Café kann er zwar nicht bewerkstelligen, aber an den Wochenenden packt der handwerklich begabte junge Mann schon gerne selbst mit an. Bei all der Arbeit bleibt aber auch immer Zeit für einen Schnack. „Viele Malchiner bringen ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass es künftig endlich Gastronomie geben wird auf ,Koesters Eck‘. Das motiviert natürlich ungemein“, sagt Drewes.

Café als Erinnerung an Robby?

Bei der Bauerei hat er eine schöne Idee entwickelt. Die Malchiner sollen erraten, wie das künftige Café wohl heißen wird. Diesen Aufruf hat Robert Drewes in den vergangenen Tagen in den sozialen Netzwerken gestartet. Denn der Name fürs Café steht bereits fest. Bis auf ganz wenige Eingeweihte kennt ihn allerdings noch niemand. Und so gab es über Ostern schon jede Menge Vorschläge, wie das Café wohl heißen könnte. „Es freut mich, dass die Malchiner dieses kleine Ratespiel so toll annehmen. Und es ist ein Wahnsinn, wie viele Namensvorschläge schon abgegeben wurden. Viele hängen natürlich mit dem Standort zusammen.

„Koester Café-Eck“, „Zum Koester“ oder „Koesters Eckchen“ wurden unter anderem genannt. Auch zur Peene wird bei den bisherigen Vorschlägen immer wieder Bezug genommen: „Peenecafé“ oder „Amazonas-Café“ – in Anlehnung an den Amazonas des Nordens – können sich viele Malchiner vorstellen. Aber auch ganz witzige Namen wurden schon genannt wie „Malchiner Café Klatsch“ oder „Robby-Eck“ in Anspielung auf den gleichnamigen Seehund, der hier vor einigen Jahren für Aufsehen und Schlagzeilen gesorgt hatte.

Wie das Café nun wirklich heißen wird, das will Robert Drewes in den nächsten Tagen verraten. Unter allen, die auf den richtigen Namen getippt haben, wird er ein leckeres Café-Menü für zwei Personen verlosen. Noch im Juni will er die ersten Gäste auf „Koesters Eck“ empfangen.

zur Homepage