Letztes Türchen
Neukalens Adventskalender besuchen 2100 Gäste

Peter Jürß organisierte den Adventskalender und zeigt sein Weihnachtsmotiv an der Rathaus-Tür.
Peter Jürß organisierte den Adventskalender und zeigt sein Weihnachtsmotiv an der Rathaus-Tür.
Torsten Bengelsdorf

Für jeweils 24 Stunden zeigten Hobbykünstler ihre Werke an einem Rathaus-Fenster. Auch jede Menge Glühwein gab es dazu.

Mehr als 100 Neukalener sind am Montag auf den Marktplatz gekommen, um den letzten Teil der mittlerweile achten Neukalener Adventsaktion zu erleben. An jedem Tag im Advent hatten Hobbykünstler eines ihrer Werke am Rathaus der Kleinstadt gezeigt. Insgesamt wurden an den 24 Adventstagen mehr als 2100 Besucher gezählt, berichtete Bürgermeister Willi Voß.

Auch der Glühwein floss bei der Vorstellung der Adventsbilder fleißig. Über 250 Liter seien ausgeschenkt worden. Voß bedankte sich bei allen Künstlern, die für jeden Tag im Advent ein neues Weihnachtsmotiv gestaltet hatten. „Wir wussten gar nicht, dass es so viele Leute in unserer Stadt gibt, die schön malen können.” Auch für das nächste Jahr gebe es nun bereits wieder Anmeldungen.

Doch auch gespendet wurde beim Neukalener Adventskalender. Über 500 Euro seien zusammengekommen. Das Geld ist für die Kinderkrebsstation in Greifswald gedacht, gab Willi Voß bekannt.