STREIT MIT MOTOBALLERN

Pächter vertreibt Kobras aus Malchiner Waldarena

Malchins Motoballer hätten gern das Sagen auf dem Festplatz im Hainholz und liegen mit dem Hauptpächter mittlerweile über Kreuz. In Teterow verfolgt man den Streit sehr aufmerksam – und macht ein Angebot.
Torsten Bengelsdorf Torsten Bengelsdorf
In der Waldarena tragen die Malchiner „Kobras” bisher ihre Heimspiele in der Bundesliga-Nordstaffel aus. Am Sonntag wird hier wieder einmal der Klub aus Jarmen erwartet. Künftig müssen sich die Motoballer wohl aber einen anderen Platz suchen. (Archivbild)
In der Waldarena tragen die Malchiner „Kobras” bisher ihre Heimspiele in der Bundesliga-Nordstaffel aus. Am Sonntag wird hier wieder einmal der Klub aus Jarmen erwartet. Künftig müssen sich die Motoballer wohl aber einen anderen Platz suchen. (Archivbild) Peter Schmidt
Malchin.

Am kommenden Sonntag geht es in der Malchiner Waldarena wieder heiß her. Die Malchiner Motoballer des Motorsportclubs (MSC) „Kobra” haben den Jarmener Klub zu Gast. Für die „Kobras” läuft es derzeit gar nicht gut, die Malchiner haben in der Bundesliga-Nordstaffel noch nicht einen einzigen Punkt einfahren können...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

zur Homepage