Unsere Themenseiten

Baustelle

:

Mercedes-Fahrer rumpelt in falscher Richtung von Tankstelle

Die Strafe folgte auf den Fuß. Ein Autofahrer missachtete die Baustelle an der Total-Tankstelle in Teterow und demolierte das hochwertige Fahrzeug.
Die Strafe folgte auf den Fuß. Ein Autofahrer missachtete die Baustelle an der Total-Tankstelle in Teterow und demolierte das hochwertige Fahrzeug.
Torsten Bengelsdorf

Einem Autofahrer kommt teuer zu stehen, dass er die Verhältnisse auf einer Baustelle auf der B108 in Teterow missachtete. Aus eigener Kraft konnte sich das Auto nicht mehr befreien.

Frisch betankt wollte ein Autofahrer am Dienstagmorgen von der Tankstelle in der Rostocker Straße von Teterow zurück auf die Bundesstraße 108. Entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung versuchte er, sich mit seinem Mercedes-Cabrio in den Fahrzeugstrom auf der Baustelle einzufädeln. Ein schwerer Fehler, wie sich zeigte.

Der hochwertige Wagen setzte auf und blieb in der gerade abgefrästen Spur stecken. Dabei wurde das Auto erheblich beschädigt, die Polizei schätzte den Schaden auf 15.000 Euro. Aus eigener Kraft konnte das Fahrzeug weder vorwärts noch zurück. Technische Hilfe musste angefordert werden, um es aus der misslichen Lage zu befreien.