IM EINSATZ

Polizist bei Malchin angegriffen und verletzt

Ein wild gewordener Mann aus Kastorf sprang beim Eintreffen einer Polizeistreife aus dem Fenster, beleidigte die Beamten und griff einen Polizisten an.
Andreas Segeth Andreas Segeth
Der Polizist ist dienstunfähig.
Der Polizist ist dienstunfähig. Nordkurier
Kastorf.

Ein verletzter Polizist und eine Strafanzeige sind das Resultat eines Einsatzes in Kastorf bei Malchin. Beamte des Polizeireviers Malchin waren zu einem Sachverhalt in die Ortschaft Kastorf gerufen worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Bereits mit dem Eintreffen am Einsatzort wurden sie durch den Tatverdächtigen aus dem Fenster heraus beleidigt. Er schrie aus dem offenen Fenster „Ihr Bullenschweine”.

Im gleichen Augenblick sprang der Tatverdächtige aus dem Fenster. Nach jetzigem Ermittlungsstand griff der Tatverdächtige einen der eingesetzten Beamten tätlich an.

Durch den tätlichen Angriff sei der Beamte verletzt worden und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen. In der weiteren Folge des Einsatzes konnte der Angreifer zu Boden gebracht und fixiert werden. Gegen die Person wurde eine Anzeige aufgenommen und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

StadtLandKlassik - Konzert in Kastorf

zur Homepage