HEIRATEN

Premiere für das Liebes-Schloss als neue Hochzeits-Tradition

Am Schlossberg in Stavenhagen gibt es nun einen Ort, an dem Hochzeitspaare einen ihren Liebesbeweis ganz legal anbringen können.
Eckhard Kruse Eckhard Kruse
Christina und André Kuhlmann befestigten nach der Trauung ihr Liebesschloss im Schlossgarten.
Christina und André Kuhlmann befestigten nach der Trauung ihr Liebesschloss im Schlossgarten. Eckhard Kruse
„Christina & André“ ist auf dem Liebesschloss eingraviert.
„Christina & André“ ist auf dem Liebesschloss eingraviert. Eckhard Kruse
Stavenhagen.

Das Stavenhagener Standesamt hat am Freitag eine neue Tradition für die Hochzeitspaare begründet. Christina und André Kuhlmann gaben sich um 12 Uhr das Ja-Wort im Trausaal. Im Anschluss brachten sie das erste Liebesschloss zu Fuße des Schlossbergs an.

Ihren kupfern glänzenden Liebesbeweis schlossen sie an das Schutzgitter einer jungen Esskastanie, die erst in diesem Jahr gepflanzt worden war. Auf dem Schloss steht: „Christina & André – 08.06.2018“. Den Schlüssel warfen sie in den angrenzenden kleinen Teich.

In der Heimat geheiratet

„Das ist mal ganz was anderes“, sagte Christina Kuhlmann, die eigentlich aus Ritzerow stammt und ihren Mann an ihrem neuen Wohnort Kiel gefunden und zur Trauung mit nach Stavenhagen gebracht hat. Wenn sie mit ihrem Mann einmal wieder in die Region komme, dann hätten sie einen Ort, an dem sie immer vorbeischauen könnten.

Die Idee, Liebesschlösser im Schlossgarten als Erinnerung an diesen Tag anzubringen, stammte von der Standesbeamtin Karin Köhler. Sie hofft, dass viele weitere folgen.

StadtLandKlassik - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage