:

Prügel-Attacke in der Nacht

Ein heftiger Streit mitten in der Nacht gerät außer Kontrolle. Dem hält die Nase eines 23-Jährigen nicht stand.

Die Polizei musste die Prügelnden trennen.
Karl-Josef Hildenbrand Die Polizei musste die Prügelnden trennen.

Ob es wohl um eine Frau ging? Mitten in der Nacht kam es in der Warener Straße von Teterow zu einer folgenschweren Begegnung. Hier gerieten am Mittwoch gegen 2 Uhr ein 26-Jähriger und ein 23-Jähriger in Streit. Die Auseinandersetzung eskalierte, wobei der Ältere den Jüngeren angriff. Die Schläge brachen dem Mann das Nasenbein. Des Weiteren erlitt er eine Gehirnerschütterung. An dem Geschehen war auch eine 21-jährige Frau beteiligt, die laut Polizei aber nur leicht verletzt wurde. Gegen den Täter läuft ein Verfahren wegen Körperverletzung. ecr