Jubiläums-Konzert

:

"Querbeet" feiert mit Lieblingsliedern

„Querbeet“ steckt mitten in den Proben für das Jubiläumskonzert. Dann sind noch einmal die beliebtesten Lieder der Ensemble-Mitglieder aus ihren bisher fünf Programmen zu hören und natürlich auch neue Songs.
„Querbeet“ steckt mitten in den Proben für das Jubiläumskonzert. Dann sind noch einmal die beliebtesten Lieder der Ensemble-Mitglieder aus ihren bisher fünf Programmen zu hören und natürlich auch neue Songs.
Simone Pagenkopf

Hier ist willkommen, wer Freude am Musizieren hat, vom Grundschüler bis zum Rentner. Und mit dieser Freude steckt das Teterower Ensemble auch immer wieder sein Publikum an.

Das Programm steht, jetzt ist Feinschliff angesagt. Mit dem Teterower Musik-Ensemble „Querbeet” steckt Leiter Reinhard Flöter mitten in den Vorbereitungen auf das Jubiläumskonzert. Dafür gibt es eine besondere Auswahl an Liedern. Es sind sozusagen die Best of aus den bisherigen fünf Programmen. Die Ensemble-Mitglieder haben ihre Lieblingslieder ausgewählt. Sieben Brücken und Schwanenkönig gehören dazu, auch Lied der Stille und Halleluja oder Geboren, um dich zu lieben. Neue Songs werden im Jubiläumskonzert aber auch nicht fehlen, verspricht Reinhard Flöter. „Querbeet” zählt übrigens 44 Mitglieder. 76 ist der Älteste, elf die Jüngste in der Runde. Mit moderner deutschsprachiger Musik hat das Ensemble in den zurückliegenden fünf Jahren etwa 3000 Zuhörer erreicht und etwa 150 Lieder einstudiert. Zum vormerken: Das Jubiläumskonzert findet am 26. Oktober ab 19 Uhr in der Aula der Regionalen Schule Teterow statt und noch einmal am 27. Oktober ab 16 Uhr.