Hubschraubereinsatz

:

Radfahrer in Teterow schwer verletzt

Ein 72 Jahre alter Radfahrer stieß mit einer anderen Radfahrerin zusammen. Der Mann verletzte sich dabei schwer.
Ein 72 Jahre alter Radfahrer stieß mit einer anderen Radfahrerin zusammen. Der Mann verletzte sich dabei schwer.

Ein Radler stürzte auf der Teschower Chaussee. Obwohl er einen Helm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und musste ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein 72 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstag gegen 10 Uhr in Teterow schwer verletzt worden. Wie die Teterower Polizei mitteilte, war er mit einer 63-jährige Radfahrerin auf der Teschower Chaussee in Richtung Teschow unterwegs gewesen.

Als die Frau mit ihrem Fahrrad auf Höhe der Straße „Am Rhedebruch“ nach links in die Teschower Siedlung abbiegen wollte, habe der 72-Jährige rechts an ihr vorbeifahren wollen.

Trotz Helm am Kopf verletzt

Das gelang ihm aber nicht. Er kollidierte mit der Frau und deren Fahrrad, stürzte und zog sich trotz Helms schwere Kopfverletzungen zu, sodass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Güstrow gebracht werden musste.

Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt, teilte die Polizei weiter mit. Am Fahrrad des Mannes entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro.