Baustelle

Regen bremst Straßenbauer in Teterow aus

Die Baustelle in der von-Thünen-Straße muss eine Zwangspause einlegen. Aber zu Beginn der nächsten Woche wird ein neuer Versuch in Angriff genommen.
Die Maschine konnte am Freitag witterungsbedingt nicht wie geplant in Aktion treten und die Asphaltpiste vor dem Kulturhaus zi
Die Maschine konnte am Freitag witterungsbedingt nicht wie geplant in Aktion treten und die Asphaltpiste vor dem Kulturhaus ziehen. Montag wird ein neuer Versuch gestartet. Eberhard Rogmann
Teterow

Am Freitagmorgen stand alles bereit auf der Baustelle in der Teterower von-Thünen-Straße. Doch dann entschied die Baufirma, nicht mit der Asphaltierung der Fahrbahn zu beginnen. Fachliche Bedenken gaben den Ausschlag. Bei dem Regen hätten die Arbeiten nicht in der geforderten Qualität ausgeführt werden können. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. „Wir haben mit der Firma vereinbart, die Asphaltierung am Montag vorzunehmen. Zunächst auf der Seite des Kulturhauses und dann am Dienstag die andere Fahrbahn. Wenn das Wetter es zulässt. Mit der Firma Netto ist es so abgesprochen“, sagt der Planer Ralf Klipps von der Ingenieurgruppe Teterow, die die Arbeiten begleitet.

Busbahnhof bleibt erst mal am Ersatzstandort

In diesem Zuge werde auch die Fahrbahn der B 104 auf einem kurzen Abschnitt an der Ampel in der Niels-Stensen-Straße erneuert. Autofahrer müssen sich an diesen beiden Tagen auf Einschränkungen bei der Erreichbarkeit der Parkplätze am Nettomarkt beziehungsweise der Raiffeisenbank einstellen. Der Busbahnhof bleibt vorerst allerdings am Ersatzstandort am Bahnhof. Er wird erst wieder in die Thünenstraße verlegt, wenn diese für den Durchgangsverkehr freigegeben ist. Voraussichtlich Ende März 2020.

Vom Regen unbenommen gingen die Arbeiten an anderen Abschnitten der Baustelle weiter voran. Der Fußweg auf der Seite des Kulturhauses ist mit Klinkersteinen gepflastert bis auf Höhe der Einmündung der Schulstraße. Bis Weihnachten soll der Bürgersteig auf dieser Seite vollständig fertig sein, bestätigt Bauleiter Norbert Iwe die aktualisierte Terminplanung. Auf der gegenüberliegenden Seite werden derzeit Grundstücksauffahrten neu angelegt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage