EX-BÜRGERMEISTER VON TETEROW

Reinhard Dettmann unterliegt bei Wahl des Kreistagspräsidenten

Der Kreistag des Landkreises Rostock hat sich am Mittwoch zum ersten Mal nach der Wahl getroffen. Teterows Ex-Bürgermeister nahm seine Niederlage um den Vorsitz mit Humor.
Christian Menzel Christian Menzel
Als Erster gratulierte Reinhard Dettmann (rechts) am Mittwochabend dem neuen Kreistagspräsidenten Veikko Hackendahl, dem er zuvor in geheimer Wahl unterlegen war.
Als Erster gratulierte Reinhard Dettmann (rechts) am Mittwochabend dem neuen Kreistagspräsidenten Veikko Hackendahl, dem er zuvor in geheimer Wahl unterlegen war. Christian Menzel
Güstrow.

Veikko Hackendahl von der CDU-Fraktion steht als Präsident an der Spitze des neuen Kreistags des Landkreises Rostock. Der 45-jährige Volljurist aus Kröpelin setzte sich am Mittwochabend in der konstituierenden Sitzung des Kreistages in geheimer Wahl mit 50 zu 17 Stimmen gegen Reinhard Dettmann durch, den die Fraktion FDP, Einzelbewerber und Freier Horizont nominiert hatte.

Jeweils auf Vorschlag ihrer Fraktionen wurde Wolfgang Methling (Die Linke) zum 1. und Rudolf Kalina (SPD) zum 2. Stellvertreter gewählt. Das Präsidium vervollständigen als Mitglieder Manfred Grotzke (AfD), Dr. Jutta Hoch (Bündnis 90/Die Grünen), Joachim Schauer (Freie Wähler) und Reinhard Dettmann. Teterows Ex-Bürgermeister erntete Heiterkeit, als er während seines Einzugs ins Präsidium erklärte, dass er, falls er zum Präsidenten gewählt worden wäre, die Versammlungsführung auf Plattdeutsch vorgenommen hätte.

Im neuen Kreistag, in dem 69 Mandatsträger sitzen, haben sich sieben Fraktionen gebildet. Aus dem ehemaligen Landkreis Teterow haben zehn Mitglieder den Sprung in den Kreistag geschafft: Lars Schwarz aus Gnoien, Theodor Potthoff (Groß Wüstenfelde) und Andreas Lange (Teterow), für die CDU. Hans Müller (Dalkendorf) für Die Linken sowie Nils Saemann (Teterow), für die SPD. Die AfD vertreten: Mathias Schmitus (Teterow), Robert Haß (Dahmen) und Steffi Burmeister (Gnoien). Für die FDP zog Holger Anders (Prebberede) in den Kreistag ein. Reinhard Dettmann hatte sich als Einzelbewerber durchgesetzt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

zur Homepage