Frühjahrsauktion
Nordflügel des Rempliner Schlosses versteigert

Der Nordflügel des Rempliner Schlosses
Der Nordflügel des Rempliner Schlosses
Torsten Bengesldorf

Bei 18500 Euro bekam der neue Besitzer den Zuschlag. Auf ihn warten nun viele Aufgaben.

Für 18500 Euro hat der schwer beschädigte Nordflügel des Schlosses Remplin den Besitzer gewechselt. Er war am Sonnabend auf der Frühjahrsauktion der Norddeutschen Grundstücksauktionen AG in Rostock unter den Hammer gekommen. Das Mindestgebot lag bei 8000 Euro, es wurde also mehr als verdoppelt.

Vor der Auktion hatten zahlreiche Interessenten das Exposé angefordert. Das Gebäude steht leer, allerdings ist das Gemäuer vom Schwamm befallen, das Dach ist undicht, die Decken sind teilweise eingestürzt, die Holzfenster und Türen verwittert.