TOURISMUS

Schau-Brennerei gleich neben dem Kloster

In der Darguner Kloster- und Schlossanlage gibt es bald was Neues. Etwas, was zunächst Befremden auslöst.
Die kleine Anlage soll im Klosterladen bleiben. Nebenan im einstigen Bistro will Klostervogt Jürgen Hartwig in diesem Jahr aber eine Schaubrennerei einrichten.  
Die kleine Anlage soll im Klosterladen bleiben. Nebenan im einstigen Bistro will Klostervogt Jürgen Hartwig in diesem Jahr aber eine Schaubrennerei einrichten. Simone Pagenkopf
Dargun ·

Das Bistro in der Darguner Kloster- und Schlossanlage wurde im vergangenen Jahr geschlossen. Auf Zeit. Jürgen Hartwig will sich nämlich nicht mit angucken, dass die Tür neben seinem Klosterladen zubleibt. Er hat bei der Stadt schon vorgesprochen, den Raum zu übernehmen. Mit ganz eigenen Plänen. Eine Schaubrennerei soll eingerichtet werden, verrät er. Eine Geistbrennerei, um genau zu sein. Schließlich hatte schon das Kloster dereinst das Brenn- und Braurecht. „Eine große Brauerei haben wir auch heute im Ort...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dargun

zur Homepage