WINDKRAFT-PLANUNG

Schreiadler bremst Windgebiete bei Teterow und Gnoien aus

Der Planungsverband Rostock hat einige Entscheidungen zu den Windeignungsflächen rund um Teterow und Gnoien getroffen. Selbst dort, wo nun keine Windräder gebaut werden sollen, droht Protest.
Eckhard Kruse Eckhard Kruse
Vorkommen des seltenen Schreiadlers zwangen den Planungsverband Rostock zu Änderungen bei Gnoien und Altkalen.
Vorkommen des seltenen Schreiadlers zwangen den Planungsverband Rostock zu Änderungen bei Gnoien und Altkalen. NK-Bildmontage
Appelhagen.

Bei den Windkraftgebieten rund um Teterow und Gnoien haben sich einige Änderungen ergeben. Die Verbandsversammlung des Planungsverbands Rostock kam Ende vergangener Woche zusammen, um weitere Entscheidungen zu treffen.

Die Mitglieder strichen das bestehende Windkraftgebiet östlich von Gnoien aus den...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Appelhagen

zur Homepage