UMWELT

Sind Klärschlammgase schädlich für Ivenacker Eichen?

Ob die Abgase aus der geplanten Klärschlammverbrennung des Un ternehmens EEW in Stavenhagen die Ivenacker Eichen und das Naturmonument schädigen könnten, das wird nun untersucht. Allerdings etwas verspätet.
Die Landesforst in Malchin schätzt derzeit ein, ob die geplante Klärschlammverbrennung in Stavenhagen den Eichen in
Die Landesforst in Malchin schätzt derzeit ein, ob die geplante Klärschlammverbrennung in Stavenhagen den Eichen in Ivenack schaden könnten. Eckhard Kruse
Ein Modell der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage in Stavenhagen.
Ein Modell der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage in Stavenhagen. EEW Energy from Waste GmbH
Ralf Hecker
Ralf Hecker Forstamt Stavenhagen
Stavenhagen.

Dass die Ivenacker Eichen nicht weit weg von der Schultetusstraße in Stavenhagen stehen, das dürfte auch dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt (Stalu) in Neubrandenburg bekannt sein. Nur etwa 1000 Meter trennen den Tiergarten und die geplante Klärschlammverbrennungsanlage des Unternehmens EEW. Bis zu den dicken Eichen sind es knapp 2000...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

Kommende Events in Stavenhagen (Anzeige)

zur Homepage