Unsere Themenseiten

22-Jähriger scheitert kläglich

:

Sportler stoppen flüchtigen Autodieb

Beim Versuch, ein Auto zu stehlen, ist ein junger Mann in Malchin nicht weit gekommen.
Beim Versuch, ein Auto zu stehlen, ist ein junger Mann in Malchin nicht weit gekommen.

Von Alkohol berauscht versuchte ein Mann in Malchin, ein Auto zu stehlen. Wenig später saß er im Polizeirevier.

Auf ganzer Linie gescheitert ist ein 22-Jähriger in Malchin bei dem Versuch, ein Auto zu stehlen. Der junge Mann war am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr in der Sporthalle Am Zachow aufgekreuzt. Aus einem Umkleideraum stahl er einen Rucksack sowie einen Autoschlüssel. Auf dem Parkplatz vor der Halle fand er den Wagen, zu welchem der entwendete Schlüssel gehörte. Der Versuch, mit dem Auto zu fliehen, ging jedoch gehörig schief. Der Mann rammte zunächst einen anderen Wagen und stieß dann gegen eine Straßenlaterne.

Inzwischen war der Diebstahl von Sportlern, die in der Halle ihrem Hobby nachgingen, bemerkt worden. Sie eilten nach draußen und stellten den Täter. Sie informierten die Polizei und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest. Während der Anzeigenaufnahme kam zutage, dass der Mann betrunken war. Ein Test ergab einen Alkoholpegel von 1,7 Promille. Ferner war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit 2000 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.